Rund 1 Milliarde Euro schlummern in den Wäldern des Wirtschaftsraums Augsburg – dieser immense Waldreichtum macht die Region zu einem Zentrum der Holzindustrie: Angelockt vom „Grünen Gold“ haben sich große Sägewerke und die Papierindustrie angesiedelt, exzellente spezialisierte kleine Handwerks- und Zimmererbetriebe und die höchste Dichte großer Holzbauunternehmen in ganz Bayern machen die Wertschöpfungskette Forst und Holz zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige der Region. Nicht zuletzt spielen die Wälder in kommunalen oder in Stiftungs-Eigentum eine wichtige Aufgabe bei der Finanzierung sozialer Aufgaben.
   
Wir laden Sie herzlich zum Streifzug durch die Wertschöpfungskette Forst & Holz ein: Besuchen Sie mit uns mit der Pfeifer Group einen der größten Holzverarbeiter Bayerns und erfahren Sie in einer geführten Waldexkursion Näheres über die Zukunft unserer Wälder im Klimawandel!

Programm

bis 12.30 Uhr  

Eintreffen der Teilnehmer in Blumenthal

12.30 Uhr

Abfahrt Bustransfer zur Pfeifer Group

13.00 Uhr 

Begrüßung

Johann Lotterschmid, Bürgermeister der Gemeinde Kühbach

13.05 Uhr   

Aus kommunalen Wäldern soziale Aufgaben finanzieren - das Beispiel der Stadt Aichach

Klaus Habermann, Bürgermeister der Stadt Aichach und Mitglied des Kreistags

13.15 Uhr                                      

Die vorratsreichsten Wälder Mitteleuropas: Wald als Wirtschaftsfaktor zwischen Schutz und Nutzung

Hubert Meßmer, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Augsburg

13.30 Uhr 

Effiziente Ressourcennutzung und integrierte Holzverarbeitung am Beispiel Pfeifer Holz GmbH Unterbernbach

Betriebsbesichtigung eines der größten Holzverarbeiters in Bayern

Leonhard Scherer, Pfeifer Group

15:30 Uhr

Kaffeepause & Bustransfer nach Blumenthal

16:15 Uhr

Geführte Waldexkursion zu den Themen:

Herausforderung Waldumbau - wie sehen die Wälder der Zukunft aus?

Nachhaltige Forstwirtschaft als wirtschaftliche Grundlage für soziale Einrichtungen

Hartmut Dauner, Leiter des Fürstlich und Gräflich Fugger´schen Stiftungsforstamtes

18:15 Uhr

Gelegenheit zum gemütlichen Ausklang im Biergarten im Schloß Blumenthal

 

Hier gelangen Sie zum Flyer (pdf).