A³ Wirtschaftsdialog zum Thema Vater schafft - Männer zwischen Karriere und Familie

Väter zwischen Karriere und Familie 

 

 

Herausforderungen einer zeitgemäßen Personalpolitik und Personalentwicklung

 

 

Die klassischen Familienmodelle sind mittlerweile kaum noch "up to date". Mütter und Väter wollen beides, Erwerbs- und Familienarbeit partnerschaftlich teilen:

Zunehmend mehr Väter möchten die Elternzeit nutzen, immer mehr Mütter wollen schneller wieder einsteigen und - ggf. auch in Teilzeit - Karriere machen.

Und ebenso immer mehr Führungskräfte und solche, die es werden wollen, möchten Arbeit und Familie nicht als Widerspruch, sondern beide leben.

Dabei darf die Arbeit nicht zu kurz kommen, denn die Führungskräfte tragen Verantwortung für Ergebnisse und für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem Bereich. Aber auch Führungskräfte wollen immer flexibler arbeiten, womöglich (vorübergehend) die Arbeitszeit zugunsten der Familie reduzieren - und zwar nicht nur Frauen sondern zunehmend auch Männer.

 

Es sind also Ansätze gefragt, wie sich auch in der Zeit, in der Karrieren geschmiedet werden, Arbeitszeit eingrenzen oder sogar reduzieren lässt und Arbeitsorte verlagert werden können: Es geht um Väter die neue Wege finden möchten, die Karriere und Führung nicht ausschließen, aber trotzdem Raum für die Familie lassen. Das bedarf der Organisation - am Arbeitsplatz wie zu Hause. Und das geht nicht von allein, sondern jede Führungskraft muss ihren Weg finden und diesen gemeinsam mit ihren Vorgesetzten, aber auch ihrer Partnerin bzw. ihrem Partner sowie ihrer Familie gestalten. 

 

 

 

Programm:

 

 

17:00 Uhr Begrüßung - Volker Baisch, Geschäftsführer der Väter gGmbH Hamburg

 

17:15 Uhr Väter zwischen Karriere und Familie - Herausforderungen einer zeitgemäßen Personalpolitik

 

18:00 Uhr Podiumsdiskussion

  

19:00 Uhr Get Together

 

 

Den Flyer und die Veranstaltungseinladung finden Sie hier

 

 

Die Veranstalter