Herzlich Willkommen zur Anmeldung zur Veranstaltung am 22.11.2017 Arbeit 4.0: Spannungsfeld Mensch | Arbeit | Digitalisierung

Auftaktveranstaltung zum Start des ESF-Projekts TEAM 4.0 

 

Dass der Megatrend Digitalisierung eine große Herausforderung für Unternehmen und Politik bildet, ist hinlänglich bekannt. Doch was bedeutet eigentlich Arbeit 4.0 für den einzelnen Arbeitsplatz, für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Welches (andere, neue) Arbeits- oder gar Gesellschaftsmodell entwickelt sich möglicherweise aus diesem Trend und was sollten die Politik und Wirtschaft beachten?

 
Diesen Fragen werden sich am 22.11.2017 zwei Referenten stellen:
Der renommierte Philosoph und Schriftsteller Prof. Dr. Peter Sloterdijk wird sich mit der „Zukunft der Arbeit“ angesichts der Digitalisierung auseinandersetzen und gesellschaftliche Dimensionen in den Blick nehmen.


Der Präsident der Hochschule Augsburg, Prof. Dr. Gordon T. Rohrmair wird sich neben den regionalen Bestrebungen und Besonderheiten im Wirtschaftsraum Augsburg insbesondere den Anforderungen von Digitalisierung an den Menschen widmen.

 

Den Flyer finden Sie hier zum Download.

 

 

Rückblick

Zukunft der Arbeit: „Wir sind ein Einwanderungsland für Maschinen“

Wird es in Zukunft noch für alle Menschen Arbeit geben? Oder wird die Digitalisierung den Menschen

überflüssig machen? Für rund 400 Gäste lieferten der Philosoph Prof. Peter Sloterdijk und der Präsident

der Hochschule Augsburg Prof. Gordon Rohrmair viel Stoff zum Nachdenken bei der Auftaktveranstaltung des vom

Freistaat Bayern und der EU geförderten Weiterbildungsprojekts TEAM 4.0. Das Projekt soll Beschäftigte auf die

technologischen Umbrüche am Arbeitsmarkt vorbereiten und wird getragen von der Hochschule Augsburg, der Regio

Augsburg Wirtschaft GmbH und dem BBZ Berufsbildungszentrum und in den nächsten drei Jahren

Weiterbildungen rund um das Thema Arbeit 4.0. anbieten.

...

 

Hier finden Sie die gesamte Pressemitteilung.

 

 

 

In Kürze finden Sie hier auch die Aufzeichnung der beiden Keynotevorträge und die ersten Schulungsangebote

des Weiterbildungsprojekts TEAM 4.0.

 

 

 

Den Projektflyer TEAM 4.0 mit allen Informationen zu den Qualifizierungen und

Möglichkeiten sehen Sie hier zum Download.

 

 

 

Videomitschnitt: Einführung, Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Videomitschnitt: Arbeit 4.0 - Bleibt der Mensch durch die Digitale Transformation auf der Strecke?, Prof. Dr. Gordon T. Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg

Videomitschnitt: Zukunft der Arbeit, Prof. Dr. Peter Sloterdijk, Philosoph und Schriftsteller

Videobotschaft von Staatsekretär Johannes Hintersberger, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Presse

Hier finden Sie die Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales,

Familie und Integration anlässlich der Auftaktveranstaltung des ESF-Projekts TEAM 4.0.

 

Die Nachberichterstattung in der Augsburger Allgemeinen Zeitung vom 23.11. finden Sie hier.

 

Einen Bericht und eine Fotostrecke von B4B Wirtschaftsleben Schwaben vom 23.11. sehen Sie hier.

                       

 

 

Bildergalerie

Bildquelle: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

                       

 

 

                       

 

 

Veranstaltungsort

Goldener Saal, Rathaus Augsburg

Rathausplatz 2

86150 Augsburg

 

 

 

Goldener Saal, Rathaus Augsburg

Veranstalter

Programm

16:00 Uhr

          

Einlass

Leopold-Mozart-Quartett

16:30 Uhr           


Grußworte

Eva Weber, Zweite Bürgermeisterin der Stadt Augsburg

 


Staatssekretär Johannes Hintersberger, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (Videobotschaft)

Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

 17:00 Uhr    


Keynote I

"Arbeit 4.0 - Bleibt der Mensch durch die Digitale Transformation auf der Strecke?"

Prof. Dr. Gordon T. Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg

17:30 Uhr


Keynote II

"Zukunft der Arbeit"

Prof. Dr. Peter Sloterdijk, Philosoph und Schriftsteller

 

18:30


Get-together

                       

 

 

                       

 

 

Peter Sloterdijk

Peter Sloterdijk, geb. 1947, ist einer der renommiertesten Philosophen und Essayisten deutscher Sprache.
Von  1992 bis 2016 war er Professor für Philosophie und Ästhetik an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, deren Rektor er auch von 2001 bis 2015 war. Gemeinsam mit Rüdiger Safranski moderierte er von 2002 bis 2012 die Sendung Das Philosophische Quartett im ZDF. Zu seinen jüngsten Publikationen zählen:
 Du mußt dein Leben ändern. Über Anthropotechnik (2009), Zeilen und Tage (2012), Die schrecklichen Kinder der Neuzeit (2014), Das Schellingprojekt  sowie Was geschah im 20. Jahrhundert (2016) und Nach Gott (2017)
Peter Sloterdijk erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a.  den Ludwig-Börne-Preis (2013) sowie den Helmuth-Plessner-Preis 2017.
                       

 

 

                       

 

 

Gordon T. Rohrmair

Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, seit Oktober 2016 Präsident der Hochschule Augsburg, studierte Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Augsburg. Nach dem Masterabschluss an der Heriot-Watt University Edinburgh (Schottland) promovierte er an der University of Oxford (Großbritannien). 2009 wurde er als Professor für IT-Sicherheit an die Hochschule Augsburg berufen, wo er auch die IT-Sicherheit und Forensik-Gruppe (HSASec) gründete. Bevor Rohrmair die Leitung der Hochschule übernahm, war er von 2010 bis 2016 Vizepräsident für angewandte Forschung und Wissenstransfer. Im August 2017 hat er das Institut für innovative Sicherheit (HSAinnoS) ins Leben gerufen. Sechs Professoren, 20 wissenschaftliche Mitarbeiter und über 60 Studierende forschen dort zurIT-Sicherheit und Cyber Security.
                       

 

 

Zum ESF-Projekt TEAM 4.0

Das Projekt TEAM 4.0 wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in Bayern und aus Landesmitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert. Projektträger ist die Hochschule Augsburg, Projektpartner sind die Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe gGmbH sowie die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Kooperationspartner sind die weiteren Partner des TEA-Netzwerkes der Transfereinrichtungen Augsburg, das Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung der Universität Augsburg, das FZG Projekthaus Augsburg sowie die Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV und das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie des DLR in Augsburg.