Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg als innovatives Netzwerk ausgezeichnet

Im Rahmen des Innovationstags im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin wurde die Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales 2013 als innovatives regionales Netzwerk zur Fachkräftesicherung ausgezeichnet.

"Ihre Arbeit verdient alle Anerkennung und ist ausdrücklich zur Nachahmung empfohlen", so Staatssekretär Gerd Hoofe bei der Übergabe der Auszeichnung. Von den bundesweit rund 850 regionalen Netzwerken zur Fachkräftesicherung wurden insgesamt acht ausgezeichnet. Hintergrund der Auszeichnung ist die Tatsache, dass die Fachkräftesicherung für viele Unternehmen in Deutschland inzwischen zu einer ihrer wichtigsten Aufgaben geworden ist. Sie können vor allem von der Kooperation mit Partnern, etwa im Fachkräftemarketing, und Beratungsangeboten in ihrer jeweiligen Region profitieren.

Die Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg hat sich bereits 2010 gegründet, um alle regionalen Bemühungen in Sachen Fachkräftesicherung zu koordinieren. Mitglieder sind Vertreter der Industrie- und Handelskammer Schwaben, der Handwerkskammer für Schwaben, der Agentur für Arbeit Augsburg, der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH sowie, später dazu gestoßen, des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH vertritt dabei ihre Gesellschafter, die Stadt Augsburg, den Landkreis Augsburg sowie den Landkreis Aichach-Friedberg. Im Laufe ihrer Aktivitäten hat sich die Lenkungsgruppe ein gemeinsames Logo unter dem Begriff "Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg" gegeben.

 

Als besonders vorbildlich wurde die Fachkräfte Initiative gewürdigt für ihre gelungene Zusammenarbeit auch ohne schriftliche Vereinbarung sowie für ihre verbindliche Zusammenarbeit, in welche jedes Mitglied eigene Beiträge und Ressourcen einbringt.

 

   

Mehr zur Lenkungsgruppe Fachkräftesicherung Wirtschaftsraum Augsburg finden Sie unter www.fachkraeftesicherung-A3.de.