Netzwerk Holzbau im Wirtschaftsraum Augsburg

Das Netzwerk Holzbau im Wirtschaftsraum Augsburg hat mit seinen Aktivitäten wie dem jährlichen Messeauftritt auf den Augsburger Immobilientagen, Exkursionen für Bürgermeister und Architekten und der Weiterbildungsreihe "Holzbau Kompakt" zahlreiche vorzeigbare Erfolge erzielt und einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht. Seit 2013 wandert nun auch die Ausstellung "Bauen mit Holz in Bayerisch-Schwaben" durch den Wirtschaftsraum Augsburg und darüber hinaus, um auf die Potenziale des Holzbaus, die Herkunft des Werkstoffs, dessen Verarbeitung und die exzellente Holzbau-Architektur in unserer Region aufmerksam zu machen.

Weitere Informationen zum Netzwerk Holzbau finden Sie unter: www.netzwerkholzbau.de

Ansprechpartnerin Netzwerk Holzbau: Juliane Düster

Jetzt widmen sich die regionalen Holzbaubetriebe zusammen mit der Hochschule Augsburg einem neuen Feld: mit dem Kooperationsnetzwerk "HOLZ+ Holzverbundlösungen" wollen die Betriebe gemeinsam neue innovative Holzbauweisen entwickeln. Dabei geht es nicht nur um den Baustoff Holz, sondern um die Verbindung mit weiteren Materialien. Das Kooperationsnetzwerk, gefördert vom Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand des Bundeswirtschaftsministeriums, startete am 1. November 2012 mit einem Fördervolumen von rund 167.000 Euro für die erste Förderphase von einem Jahr. In dieser Zeit ließ sich ein vertiefender Förderantrag für Forschungs- und Entwicklungsprojekte stellen, sodass die Laufzeit um zwei Jahre verlängert wurde (Phase 2). Gefördert wird dabei das Netzwerkmanagement im fachlichen und organisatorischen Bereich sowie die gemeinsame Arbeit an der Entwicklung von Projekten für innovative Holzverbundlösungen und -materialien.

 

Kooperationsnetzwerk HOLZ+

Mit dem Kooperationsnetzwerk "HOLZ+" soll der Baustoff Holz durch Verbünde mit anderen Materialien leistungsfähiger gemacht werden. Dabei werden die Potenziale von Verbundwerkstoffen wie Holz-Carbon, Holz-Papier, Holz-Beton, Holz-Glas, etc. geprüft und der aktuelle Stand der Forschungen den Netzwerkmitgliedern vorgestellt. In Workshops und Projektgruppen werden aus den identifizierten Potenzialen, gemeinsam mit weiteren Unternehmen aus verschiedenen Branchen, Projektideen erarbeitet. Beteiligte Projektpartner:

  • Karl Moser Consulting
  • Gumpp & Maier GmbH
  • MERK Timber GmbH
  • lattkearchitekten
  • Holzbau Aumann e.K.
  • Taglieber Holzbau GmbH
  • Augsburger Holzhaus GmbH
  • Zimmerei Reich GmbH & Co. KG
  • Hochschule Augsburg, Fakultät Architektur und Bauwesen, Prof. Dr. Francois Colling
  • PTS - Papiertechnische Stiftung

 

Netzwerkmanagement-Einrichtung ist die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, die seit Jahren bereits das übergeordnete Netzwerk Holzbau im Wirtschaftsraum Augsburg betreut. Weitere Informationen zum Kooperationsnetzwerk HOLZ+ finden Sie unter: www.holzverbund.net.

 

Ansprechpartnerin HOLZ+: Lydia Kurstedt