"Kompetenznetzwerk - Bildung & Transfer für Ressourceneffizienz in der Region Augsburg"

Das "Kompetenznetzwerk - Bildung & Transfer für Ressourceneffizienz in der Region Augsburg" ist ein Preisträger-Projekt innerhalb des Wettbewerbs zur Förderung von lokalen Bildungs- und Kompetenznetzwerken für Nachhaltigkeit - einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Rats für Nachhaltige Entwicklung.

 

Die Idee: Die vielfältigen Kompetenzen rund um den Bereich Ressourceneffizienz im Wirtschaftsraum Augsburg sollen durch den Brückenschlag zwischen Forschung und Anwendung mit weiteren Elementen aus Bildung und Wissenstransfer gefestigt werden. Ziel des geförderten Netzwerkprojekts ist der Aufbau eines Kompetenznetzwerkes, welches sich für die Sensibilisierung, Verbreitung und Nutzung neuer Technologien engagiert, um kleine und mittelständische Unternehmen, Wissenschaftler und Lehrende, Studierende und Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft und Medien zu motivieren, aus den Expertenthemen Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz Anwenderthemen zu machen. Die bestehende Netzwerkstrukturen vor Ort im Wirtschaftsraum Augsburg, Erfahrungen aus anderen Projekten, die eine positive Zusammenarbeit zwischen Verbänden, wissenschaftlichen Experten, Kammern, Anwenderzentren, Bildungsträgern und der Wirtschaftsförderung erforderten, sowie relevantes Know-how auf den Gebieten der Ressourceneffizienz, bilden eine zukunftsträchtige Basis für die erfolgreiche Umsetzung der Projektziele.

 

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH verknüpft das Projekt eng mit dem Fachbeirat Ressourceneffizienz, der den Augsburg Innovationspark begleitet, und dem laufenden Projekt TEA-Transfer Einrichtungen Augsburg, um so alle Ressourcen bestmöglich zu nutzen.
Netzwerkpartner des Förderprojekts sind:

  • Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
  • Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe gGmb
  • Hochschule Augsburg
  • Kompetenzzentrum Umwelt e.V.
  • Bundesverband Mittelständische Wirtschaft Augsburg
  • Produktionstechnisches Anwenderzentrum Augsburg (iwb)
  • Forschungsstelle Zahnräder und Getriebebau Augsburg (FZG)

 

Die Projektlaufzeit erstreckt sich vom 01.09.2012 bis 31.08.2013. Unter anderem sind Publikationen zur Wissensregion A³, speziell zur Ressourceneffizienz, sowie ein Netzwerktag zum selben Thema vorgesehen.