Fachkräfteinitiative Wirtschaftsraum Augsburg

Seit 2008 arbeiten zahlreiche Wirtschaftsakteure im Wirtschaftsraum Augsburg an Themen der Fachkräftesicherung. Gebietskörperschaften und Wirtschaftskammern hatten damals zwei Studien bei der Hochschule Augsburg in Auftrag gegeben, die sich mit dem zu prognostizierenden Fachkräftemangel und den Konsequenzen im Bildungssystem der Region auseinandersetzen sollten.

 

Auf der Basis der vorliegenden Studien hat sich 2010 die Lenkungsgruppe Fachkräftesicherung gegründet, zusammengesetzt aus Vertretern der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, der beiden Wirtschaftskammern, der Agentur für Arbeit und des DGB. Gemeinsam haben diese die Fachkräfteinitiative Wirtschaftsraum Augsburg ins Leben gerufen.

 

Ziel der Fachkräfteinitiative ist es, die Bestrebungen und Projekte im Wirtschaftsraum Augsburg mit dem Ziel, dem Fachkräftemangel in der Region entgegen zu wirken, zu bündeln und zu koordinieren. Die Partner stimmen ihre Aktivitäten untereinander ab und haben Themenschwerpunkte verteilt. Darüber hinaus geht die Fachkräfteinitiative aber auch als eigenständiger Akteur etwa mit Veranstaltungen an die Öffentlichkeit. Ihr Logo, zu lesen als Köpfe Plus, weist auf relevante Veranstaltungen der Fachkräftesicherung in der gesamten Region A³ hin. Die Fachkräfteinitiative ist auch Ansprechpartner, über die federführende Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, für weitere Akteure in der Region, die sich mit ihrer Tätigkeit im Bereich der Fachkräftesicherung der Initiative anschließen oder sich in anderer Form einbringen möchten. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zur Zusammensetzung der Lenkungsgruppe Fachkräftesicherung und den Ansprechpartnern

 

Das Aktionsprogramm mit den Teilaufgaben und den Schwerpunkten der Mitglieder der Lenkungsgruppe finden Sie hier als PDF.

 

Ein Porträt in Textform der Lenkungsgruppe Fachkräftesicherung und der Fachkräfteinitiative Wirtschaftsraum Augsburg finden Sie hier.